Heilpraktiker                                     Gabriela Wiedemeier                          in Langen bei Bremerhaven
               Vitalität Wellness Naturheilkunde

Blutegeltherapie:

Seit Jahrtausenden ist diese Therapie Bestand der Heilkunde. Sie gehört zu den ausleitenden Verfahren, die den Organismus von Gift- und Schlackenstoffen entlasten soll. Kranke Tiere suchen instinktiv Tümpel, um sich beißen zu lassen und der wohltuenden Wirkung von Blutegeln hinzugeben. Wir Menschen haben eher Ekel, der aber völlig unbegründet ist. Die heilenden Aspekte bei einer Reihe von Krankheiten sind vielfältigster Art und sehr überzeugend. 

 Ablauf der Behandlung:

Vor der ersten Anwendung führe ich mit Ihnen ein Erstgespräch, um Ihre gesamte Krankengeschichte kennenzulernen. Dann kommen Sie zu vereinbarten Terminen.
Dort nehmen Sie bequem in einem Sessel oder auf einer Liege  Platz und ich bereite die Anwendung der Blutegel vor.
Der Egel wird mit Hilfe eines Röhrchens dort platziert, wo er „beißen“ soll. Mit langsamer „sägender“ Bewegung saugt er sich mit seinen über 80 Zähnchen schmerzlos (!) durch die Haut.  
Nach 30-50 Minuten ist der Egel satt und lässt sich abfallen. Er hat 10 -20 ml gesaugt. Die Biss-stelle blutet noch bis zu 12 Stunden nach, ein gewünschter Effekt, der Bestandteil der Therapie ist. Auch kann ein leichter Juckreiz auftreten, bitte nicht kratzen.
Dann wird die Wunde locker verbunden und
am nächsten Tag sehen wir uns in der Praxis noch einmal zur Kontrolle wieder, falls erforderlich oder von Ihnen gewünscht.

 Wirkungsweise durch die Speichelsekrete der Egel:

·         Hemmung der Blutgerinnung
·        Blutfluss verbessert sich
·         antientzündlich
·        schmerzstillend
·        abschwellend
·        entkrampft Gefäße
·        Immunsystem wird angeregt
·        Ausleitungstherapie eingelagerter Gifte und Schlackenstoffe
·        blutdrucksenkend
·        Anregung des Lymphflusses
·        Wundheilung wird verbessert