Heilpraktiker                                     Gabriela Wiedemeier                          in Langen bei Bremerhaven
               Vitalität Wellness Naturheilkunde

Ultraschalltherapie:

Bekannt ist der Ultraschall als diagnostische, bildgebende Untersuchungsmethode.

In meiner Praxis geht es allerdings nicht um Diagnostik, sondern ich wende die Schallwellen in der Therapie an.

Die Hauptwirkungen liegen in der Regulation des Grundgewebes, der Entgiftung  durch Anregung der Lymphe und der zielgenauen Wirkstoffapplikation.

Die Schallwellen dringen mehrere Zentimeter ins Gewebe ein, bringen Bewegung zwischen die Zellen und die Stoffwechselendprodukte werden schneller abgebaut. Verhärtungen und Entzündungsreaktionen heilen besser und schneller. Die eingesetzten Emulgatoren (Ultraschallgel) mit Heilpflanzenbeimischung werden tief unter die Haut eingebracht und können ihre Wirkung an Ort und Stelle entfalten.

 Es gibt bestimmte Indikationen zur Anwendung:        

1.   Bewegungsapparat:

Alle akuten und chronischen Schmerzzustände bei Verletzungen, Wirbelsäulenbeschwerden, Verhärtungen, Nachbehandlung von Operationen, Sportunfälle mit Schwellungen, Ödemen (Wasseransammlungen).

2.   Dermatologie:

Alle Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis (Schuppenflechte), Rosacea (Rötung und Knötchenbildung), Akne, Narben

3.   Ästhetik:

Faltenbehandlungen, Aknenarben, Cellulite, Besenreiser,  Striae (Schwangerschaftsstreifen)

4.   Innere Medizin:

Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), Durchblutungsstörungen, Polyneuropathien (Nervenschmerzen), Neuralgien

Die Ultraschalltherapie wird in der Praxis ein bis zweimal wöchentlich angewendet, dauert ca 15 Minuten pro Sitzung, ist nicht schmerzhaft, reguliert das Grundgewebe unter Anregung der Lymphe und führt so zur raschen Gesundung. Sie ist auch gut geeignet für Kinder.